· 

The Name is Born: "Clan of Parmmoor"

Seit dem 27. Juni 2013 ist es beschlossene Sache: viele Vorschläge waren in der Diskussion, aber letztlich fiel die Wahl einstimmig auf "Clan of Parmmoor".

Mit dem Begriff "Parmmoor" wird im Ort Wesenstedt im Volksmund ein Moor hinter der Wesenstedter Riede bezeichnet. Eine Landschaft, die zudem noch Schauplatz einer mystischen Legende um "die elf Berge" und ein "goldenes Grab" ist.

Nach dieser Sage steigt dort aus dem größten aller elf Hügel alle 100 Jahre zur Johannisnacht am 24. Juni der goldene Sarg eines Königs auf, der dort mit seinen Gefolgsleuten begraben ist.

Die vollständige Geschichte dazu ist nachzulesen in der Festschrift "750 Jahre Wesenstedt" zum Jubiläum am 26./27. August 2000 (s. Bild).